Test: Innovative Technik - Laufschuh Asics Gel Kayano 22

"Stabilität und Dämpfung leicht gemacht"

22 steht beim neuen Asics Gel Kayano für 22 Jahre innovativer Technik und Weiterentwicklung. Der wohl bekannteste Stabilitäts-Laufschuh aus dem Asics Programm hat in seiner neusten Ausführung eine Reihe weiterer Verbesserungen erfahren, zu denen unter anderem die neuen, weiterentwickelten Schaft- und  Zwischensohlentechnologien FluidFit 2.0 und FluidRide 2.0 gehören, die bereits beim aktuellen Gel Numbus 17 Einzug gehalten haben.

 

Einen Top-Laufschuh auf so hohem Niveau zu verbessern ist keine leichte Aufgabe, zumal das Vorgängermodell die Messlatte schon immer sehr hoch legt. Was tatsächlich verbessert wurde und wie sich der neue Gel Kayano 22 läuft, haben wir ausführlich mit dem Herren- und dem Damen-Modell getestete.

Zunächst aber noch einmal zu den Neuerungen und Ausstattungdetails des 22er Modells. Die neue FluidFit 2.0-Technologie ist eine Weiterentwicklung der Biomorphic-Technologie und arbeitet mit einem neuen, zwei-lagigen, bi-elastischen Engeneered-Mesh-Obermaterial sowie eingearbeitetem zusätzlichem Taping. Es sorgt für eine verbesserte Anpassung an den Fuß und weniger Druck in den Hauptbelastungsbereichen, bei gleichzeitig mehr Halt und Stabilität  im Schuh über den gesamten Bewegungsablauf.

Die FluidRide 2.0-Technologie besteht aus zwei Komponenten, einer 2-lagigen Mittelsohlen-Konstruktion mit einer Lage EVA-/SpEVA- und einer Lage leichtem, hochregenerativem Solyte-Material in unterschiedlichen Härten und führt zu mehr Dämpfung und geschmeidigerem Abrollen. Zudem wurde beim Gel Kayano 22 die über die Längsachse des Schuhs laufende Guidance Linie (Flexkerbe) weiter auf die Schuhaußenseite verschoben, um dort mehr Flexibilität zu erzielen und auf der Innenseite durch eine größere Kontaktfläche die Stabilität zu erhöhen. Für Überpronierer wird damit eine ideale Fußposition in der Abdruckphase geschaffen. Die externe Fersenkappe (Clutch-Counter) wurde auf der Innenseite verstärkt um der Ferse bereits beim Auftritt mehr Führung zu geben. Am Gewicht wurde leicht gespart, so dass der Gel Kayano 22 mit 320 Gramm (Größe US 9) 10 Gramm weniger wiegt als der Vorgänger. Die Sprengung von 13 mm beim Damen-Modell bzw. 10 mm beim Herren-Modell blieb unverändert im Komfortbereich. Dazu kommen neue Farben passend zum Herbst wie zum Beispiel das leuchtende Flash Yello/Black Siver für Herren oder das schicke Silver Grey/Pistachio Fiery Coral.

Einsteigen und sich wohl fühlen heisst es bei einem guten Laufschuh, und so ist es auch beim Gel Kayano 22. Der Schuh schmiegt sich wie eine zweite Haut über den Fuß, sitzt fest und wirkt dennoch angenehm leicht. Dabei spielt die Fußform keine Rolle. Der Kayano passt sich einfach optimal an. Im Vergleich zum Vorgänger fällt die Dämpfung noch effektiver aus und sorgt für mehr Dynamik. Beim Aufsetzen und in der Abrollbewegung wird der Fuß sicher gestützt und gut geführt. Besonders im Herbst, auf nassem Untergrund mit Laub, ist die Stabilität ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor. Mehr Sicherheit in der dunklen Jahreszeit, bietet auch das reflektierende Material aus 3M, für ein besseres Erkennen des Läufers. Durch die über den Spann reichende Schnürung lässt sich der Fuß optimal fixieren. Die Fersenkappe sitzt gut. Obwohl der Gel Kayano 22 nicht zu den leichtesten Schuhen seiner Klasse zählt, eignet er sich trotzdem sehr gut für längere Laufdistanzen und Marathon. Ein weiterer Vorteil seiner ausgezeichneten Passform ist, dass der Schuh quasi nicht eingelaufen werden muss. Rein, schnüren und los geht's.

Ob Normalfuß oder Überpronierer, mittelschwer oder schwer, im Test kam jeder Läufer vom Trainingslauf bis hin zur Marathon-Distanz ausgezeichnet mit dem Gel Kayano 22 zurecht. Es ist erstaunlich, wie Asics es immer wieder schafft, einen so guten Laufschuh weiter zu verbessern. Vom neusten Modell des Gel Kayano lässt sich jedenfalls (wieder) sagen, dass er in Punkto Stabilität, Dämpfung und Komfort Maßstäbe setzt. Und nebenbei sieht er auch noch gut – was auch unsere weiblichen Tester fanden.

Bewertung:
"Auch die 22. Auflage des Asics Gel Kayano vereint Stabilität, Dämpfung und Komfort in nahezu Perfektion und setzt damit wieder Maßstäbe in der Stabilitätskategorie. Testurteil: sehr gut!"

 

Im Test:
Asics Gel Kayano 22 Herren, Gr. US 11, Farbe Flash Yello/Black Siver
Asics Gel Kayano 22 Damen, Gr. US 8, Farbe Silver Grey/Pistachio Fiery Coral

Produktdetails

Asics-Gel im Vor- und Rückfuß: Auf Silikon basierendes, höchst effektives Dämpfungsmaterial, das in unterschiedlichen Systemen und verschiedenen 
Varianten im Vor- und/oder im Rückfußbereich des Schuhs zum Einsatz kommt.

Impact Guidance System (I.G.S.): Von ASICS entwickeltes ganzheitliches Schuhkonzept, bei dem die Elemente und Technologien im Schuh nach dem Prinzip  des Fußes miteinander arbeiten und so perfekt aufeinander abgestimmt sind, dass der Fuß sicher und entspannt sein ganzes Leistungspotenzial abrufen kann.

Clutch-Counter-System: Völlig neu Fersenkonstruktion, bei der die integrierte, feste Fersenkappe durch eine Konstruktion ersetzt wird, die sich von außen optimal an die Ferse anpasst. Dieses Konstruktionsprinzip erhöht den Komfort, verbessert die Passform und reduziert zusätzlich das Schuhgewicht durch die leichte Bauweise.

Dynamic Duomax System: ASICS-System, das mit 2 Materialhärten arbeitet und je nach Sportart immer so im Mittelfußbereich positionieren ist, dass ein Optimum an Unterstützung und Stabilität erreicht wird.

FluidFit: Die FluidFit-Technologie ersetzt das BIOMORPHIC-System und sorgt mit einem neuen Stretch-MESH-Upper im Mittelfußbereich und in Kombination mit elastischen Hotmelt-Overlay-Verstärkungen für optimale Passform und perfekten Tragekomfort - vor allem im Mittelfußbereich.

FluidRide: 2-lagige Mittelsohlen-Konstruktion mit einer Lage EVA-/SpEVA- und einer Lage leichtem, hochregenerativem Solyte-Material - in unterschiedlichen Härten - für mehr Dämpfung und geschmeidigeres Abrollen.

Guidance-Line: Neue Außensohlenkonstruktion, die durch eine eingearbeitete, gezielt gesetzte Längskerbe für eine immer wieder identische Kraftverlaufslinie vom Auftritt bis zum Abdruck über den großen Zeh und damit für eine hocheffektive Laufbewegung mit weniger Energieverlusten sorgt.

Guidance-Trusstic: Spezielles Trusstic-System, das an die durchgehende Guidance-Line in der Mittel- und Außensohle vollständig angepasst wurde, um den Bewegungsablauf besonders im Mittelfußbereich zu optimieren.
 
SpEVA Midsole Material: Mittelsohlenmaterial sorgt für zusätzliche Federung und verringert das Beschädigungsrisiko der Mittelsohle.

Discrete Eyelets: Einzeln positionierte Ösen für die Schnürsenkel, für optimale Passform und mehr Tragekomfort beim Laufen.
Solyte Midsole Material: Leichte Mittelsohle zum schnellen Laufen bei verbesserter Dämpfung und Stabilität.
 
Dynamic Cradle: Für Läufer die in der Schrittendphase überpronieren, was bedeutet, dass ihr Fuß sich beim Abdrücken einwärts dreht. Diese Technologie stabilisiert den Fuß vom Mittelfuß- zum Vorfußbereich, wodurch jeder Abdruck effektiver wird.

Removable Sockliner: Herausnehmbare EVA-Einlegesohle, die sich der Form des Fußes anpasst.

3M Reflective: Reflektierendes Material aus 3M bietet Sicherheit und Sichtbarkeit für Läufe bei Dunkelheit.

Weitere Informationen zum Asics Laufschuhprogramm unter www.asics.de